Free live Sex

Vor ein paar Wochen hatte ich ein lustiges Erlebnis. Ich ging durch den Hausflur, wollte in meine Wohnung und sah, dass die Tür von der Nachbarin nur angelehnt war. Aus der Wohnung hörte ich eindeutige Geräusche. Sie stöhnte laut und es stöhnte noch jemand ziemlich laut und fast im gleichen Takt. Ich gebe ja zu, dass ich neugierig bin und nein, ich bin nicht versehentlich in die Szenerie geplatzt. Ich wusste schon, dass die Nachbarin gerade gevögelt wird. Und genau das wollte ich sehen, ich dachte, sie bemerkt mich vielleicht nicht. Also schlich ich in die Wohnung. Die Schlafzimmertür war nur angelehnt und da gegenüber von ihrem Bett ein Kleiderschrank steht mit einem großen Spiegel in der Mitte, auf den man durch den Türspalt direkt schauen konnte, habe ich jedes Detail sehen können. Ich fand diese Frau schon immer rattenscharf, sonst wäre ich wohl auch kaum in diese Wohnung gegangen. Aber jetzt, wo ich sie nackt sah, raubte sie mir fast den Verstand. Dass sie dicke Titten hat wusste ich auch schon immer, aber sie nun so nackt zu sehen, die steifen Nippel dazu, das machte mich fast wahnsinnig. Der Typ mit dem sie es trieb, hatte sie auf alle Viere gedrückt und er nahm sie wie eine läufige Hündin. Ganz offensichtlich konnte er für ihren Geschmack auch kaum hart genug zustoßen. Free live Sex, wie geil ist das denn? Übrigens, zu denken, sie hätte mich nicht gesehen, war ein Irrtum. Sie hat mich natürlich gesehen. Ich habe mich zwar diskret aus der Wohnung geschlichen, aber seither grinst sie mich immer an, wenn ich sie draußen treffe – und zwinkert mir eindeutig zweideutig zu.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.