Fuck Sexcam

Ich habe mich neulich mit einem guten Freund unterhalten, der mir gebeichtet hat, dass er regelmäßig im Internet chattet und am liebsten auf Seiten surft, auf denen er sich Sex per Livecam anschauen kann. Da würde man sehen ob das alles echt oder nur gespielt ist, erklärte er mir. Und ich hätte ja keine Ahnung, was für versaute Weiber man da zu sehen kriegen würde. Allerdings käme es auf die Interessen an, sagte er. Er schickte mir einen Link per Email zu seiner Lieblingsseite und meinte, die dürfte ich mir nicht entgehen lassen. Und natürlich steuerte ich diese Seite auch an, ich bekenne mich ja dazu, dass ich extrem neugierig bin. Ich konnte es fast nicht glauben, Fuck Sexcam nannte sich der Link mit der Dame, die mich interessierte. Und was ich dann zu sehen bekam, trieb mir fast die Tränen in die Augen. Ich wurde direkt live zugeschaltet zur Fuck Sexcam und durfte mir erst mal mit ansehen, wie sie sich selbst befriedigte. Sie rieb ihre Fotze und man konnte sehen, wie der Kitzler anschwoll und dann zeigte sie mir ihre Dildos und ich sollte mich entscheiden, mit welchem davon sie sich nun selbst ficken würde. Mein Blick blieb an einem Riesending hängen, der muss mindestens 30 cm lang gewesen sein und hatte den Durchmesser einer Männerfaust. Ich entschied mich für diesen, denn ich konnte es nicht glauben, dass eine Frau so ein Riesending in ihre Fotze stecken kann. Aber es ging. Zentimeter für Zentimeter schob sie ihn rein und zeigte mir über die Fuck-Sexcam sehr deutlich, wie dieses Riesending in ihr steckte und es dauerte nicht lange, bis sie einen Orgasmus hatte. Bei mir übrigens auch nicht!

Tags:,
1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.